Google Maps für iOS: Mehr als 10 Mio. Downloads in 48 Stunden

Google Maps ist zurück. Anfangs durch Apple’s eigenen Kartendienst in iOS 6 verdrängt, hat Google Maps jetzt als eigenständige App den Weg zurück auf’s iPhone gefunden, und das mit großem Erfolg.

Im App Store erobert Google’s Kartendienst die Charts kostenloser Apps. „In nur 48 Stunden hatten bereits 10 Mio. Nutzer die Alternative zu Apple’s Kartendienst aus dem App Store geladen“ berichtet Google’s Vertriebschef Jeff Huber.

Die neue App wurde von den Nutzern sehr gut angenommen, was sich auch in den vielen positiven Bewertungen und Rezensionen wiederspiegelt. Doch damit noch nicht genug: Google hat bereits angekündigt, den Funktionsumfang des Kartendienstes in Kürze noch zu erweitern. So sollen z.B. die iPad-Unterstützung sowie ein Offline-Modus mit einem Update folgen.

Apple veröffentlicht iOS 6.0.2

Apple hat die zweite Softwareaktualisierung seines mobilen Betriebssystems iOS 6 veröffentlicht. Das Update auf die Version 6.0.2 soll laut Angabe von Apple auf dem iPhone 5 sowie dem iPad mini ein WiFi-Problem, also beim Verbinden mit drahtlosen Netzwerken, beheben.

Die Softwareaktualisierung kann direkt auf dem Gerät oder mittels iTunes-Synchronisierung geladen und installiert werden.

iPhone 5 in China am ersten Wochenende mehr als zwei Millionen Mal verkauft

Apple hat heute bekannt gegeben, dass es über zwei Millionen neue iPhone 5 in China verkauft hat, gerade einmal drei Tage nach der Markteinführung am 14. Dezember. iPhone 5 wird bis Ende Dezember in mehr als 100 Ländern verfügbar sein; die bislang schnellste Markteinführung eines iPhone-Modells.

„Die Resonanz der Kunden auf das iPhone 5 in China ist unglaublich gewesen und die Verkäufe am ersten Wochenende erreichten eine neue Rekordmarke,“ sagt Tim Cook, CEO von Apple. „China ist ein sehr wichtiger Markt für uns und die Kunden dort können es nicht erwarten, Produkte von Apple in ihre Hände zu bekommen.“

Quelle: Apple Inc. – Presseinformationen