Stille Nacht… aber nicht im App Store

Im App Store trug es sich am ersten Weihnachtstag 2012 alles andere als ruhig zu. Für die neuen iPhone-, iPod touch- oder iPad-Besitzer galt es, nach der Bescherung die hungrigen iOS-Geräte mit Apps zu füttern. Auch verschenkte iTunes-Geschenkkarten wollten gleich eingelöst werden. Nur gut, dass Apple seine Geräte ja mit vorgeladener Batterie ausliefert.

Laut Distimo stieg die Zahl der Downloads im Vergleich zum restlichen Monat Dezember am ersten Weihnachtstag um 87 Prozent, was Apple ein Umsatz-Plus von rund 70 Prozent einbringen sollte. Das iPad sowie das iPad mini zählten dabei zu den beliebtesten Geschenken unterm Weihnachtsbaum. Die Downloads von diesen Geräten stiegen rasant um 140 Prozent (iPad) sowie um 83 Prozent (iPad mini) an.

Bei den am meisten geladenen kostenlosen Apps lagen YouTube sowie das erst kürzlich veröffentlichte Google Maps an der Spitze der Download-Charts.

Ein Gedanke zu „Stille Nacht… aber nicht im App Store

  1. Pingback: App Store: 40 Milliarden Downloads | applenetwork.de

Kommentar verfassen